Neuigkeiten

21. 2. 2019

Maßnahmen an vier gefassten Holzskulpturen des Hochaltars in der Pfarrkirche Hl Daniel in Štanjel

Im Zuge der Erfassung und Dokumentation von Kunstwerken von Mitgliedern der Straub-Familie im Raum Slowenien besuchten V. Pavlič, V. Benedik and S. Dolinšek die Pfarrkirche Hl Daniel in Štanjel. Über dem Steinaltar befinden sich vier gefasste Holzskulpturen. Zwei von ihnen – die Skulpturen des Hl Joseph mit dem Jesusknaben und des Hl Johannes Nepomuk – sind gesicherte Werke Joseph Straubs (die Skulptur des Hl Johannes Nepomuk zeigt eine Inschrift auf der Basis: IOSE: STRAVP INVENTOR SCVLP: ANNO 1741). Die Holzskulpturen der Hll Augustinus und Gregor sind spätere Arbeiten eines (bislang) nicht bekannten Künstlers.

Der Holzunterbau aller vier Skulpturen, und insbesondere der beiden von Joseph Straub, wurden schwerwiegend von Holzschädlingen und Fäulnis zerstört. Wir beschlossen, diese ins Restaurierungszentrum nach Ljubljana zu bringen, um eine Entwesung durchzuführen, da die Holzschädlinge noch im bereits zerfallenen Holz präsent waren. Nach der Entwesung mithilfe eines anoxischen Verfahrens, konnten wir die Skulpturen nicht in ihrem desolaten Zustand zurück in die Kirche bringen. Dr. Katja Kavkler entnahm wenige Proben der Fassung jeder Skulptur, um Laboranalysen zu den Farbschichten und den verwendeten Materialien durchzuführen. Das Ergebnis der ersten Studie zur Fassung war sehr interessant. Unter mehreren Schichten einer monochromen Ölmalerei, die Stein und weißen Marmor imitiert, fanden wir eine sehr farbenfrohe Fassung mit Vergoldung und Versilberung an allen vier Skulpturen. Die Statuen Joseph Straubs hatten jedoch eine weitere Fassung darunter.

Im Juni 2018, als die Zweite Generalversammlung des TrArS-Projekts in Ljubljana stattfand, untersuchten die teilnehmenden Expertinnen und Experten die Skulpturen von Štanjel und diskutierten die Frage nach deren endgültiger Präsentation.

Die Entfernung von filmbildenden Materialien war die nächste Arbeit an den Skulpturen. Wir begannen mit jenen des Hl. Joseph mit dem Jesusknaben von Joseph Straub und des Hl. Augustinus vom unbekannten Bildhauer. Die Entfernung der Überfassungen war eine langwierige Prozedur, da wir einige dicke Schichten Ölfarbe entfernen mussten und die erste Fassung ziemlich sensibel auf polare Lösungsmittel reagierte. Während dieser Arbeiten mussten wir den Holzunterbau verstärken, da dieser so zersetzt war, dass wir nicht mit der Arbeit fortsetzen konnten. Nach diesen notwendigen Maßnahmen füllten wir die Lücken und begannen die Übermalungen zu entfernen. Die Arbeit an den Skulpturen des Hl Johannes Nepomuk (Joseph Straub) und des H. Gregor ist noch nicht abgeschlossen.

Die konservatorisch-restauratorischen Arbeiten an vier Skulpturen aus Štanjel werden in der Abteilung für Holz im Restaurierungszentrum in Ljubljana weitergeführt.

Saša Dolinšek, Restauratorin, und Valentina Pavlič, Kunsthistorikerin