Neuigkeiten

8. 6. 2018

Der internationale Studentenworkshop in Ludbreg

Am 11. Mai 2018 fand der internationale Studentenworkshop Through Interdisciplinary Cooperation towards an Art Database/Wie man durch interdisziplinäre Zusammenarbeit zu einer Kunstdatenbank gelangt in Ludbreg, in der Dienststelle des Kroatischen Konservierungsinstitutes statt. Es nahmen 14 Studenten und 9 Experten, Mitglieder des TrArS Projekts aus Österreich, Slowenien und Kroatien teil. Studenten der Fachbereiche Kunstgeschichte und Konservierung von den Universitäten in Ljubljana, Zagreb und Split hatten im Schloss Battyany in Ludbreg die Gelegenheit mehr über stilistische und technische Merkmale barocker Skulpturen, über Archivrecherche und chemische Analysen zu erfahren. Durch praktische Anwendungen, bei denen einfache Hilfsmittel wie z. B. ein Vergrößerungsglas und ein Mikroskop verwendet wurden sowie durch die Unterstützung von Experten aus zwei unterschiedlichen Gebieten, war es den Studenten möglich einen Beitrag für die Datenbank des Projekts zu gestalten.

Der Workshop wurde von Dr. Ksenija Škarić und Domagoj Mudronja vom Kroatischen Konservierungsinstitut geleitet, unterstützt wurden sie von Julia Strobl, Universität Wien, Katra Meke and Valentina Pavlič, Universität Ljubljana, Saša Dolinšek, Institut für den Schutz des Kulturellen Erbes Sloweniens, Martina Ožanić vom Konservierungsinstitut in Zagreb und Miroslav Pavličić vom Kroatischen Konservierungsinstitut.

Fotos: Miroslav Pavličić